Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Mitteilungen aus dem Rathaus

Autor: Sabine Walter
Artikel vom 13.05.2024

Bürgerentscheid in Sachen Nationalpark

Soll der Kreis Höxter beim Umweltministerium NRW einen Antrag für die Einrichtung eines Nationalparks auf den landeseigenen Flächen der Eggeregion stellen?

Mit Stichtag 12. Juni 2024 wird im Kreis Höxter ein Bürgerentscheid in Sachen Nationalpark durchgeführt. Kreisweit sind rund 115.000 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, über diese Frage zu entscheiden. Die Abstimmung erfolgt ausschließlich per Briefwahl. Als Antwort kann nur „Ja“ oder „Nein“ angekreuzt werden. Die Abstimmungsunterlagen werden ab dem 21. Mai 2024 an alle abstimmungsberechtigten Bürgerinnen und Bürger im Kreis Höxter versandt und wie bei einer Briefwahl postalisch von den Bürgerinnen und Bürgern zurückgeschickt. Das Rückporto ist frei.

Mit drei Bürgerinformationsveranstaltungen bietet der Kreis Höxter allen Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend, faktenbasiert und neutral zu der Fragestellung zu informieren. Landrat Michael Stickeln lädt herzlich ein, daran teilzunehmen und die Einladung auch an weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger weiterzugeben:

  • Warburg: Donnerstag, 16. Mai 2024, um 18:00 Uhr | Pädagogisches Zentrum Warburg, Wachtelpfad 2
  • Beverungen: Dienstag, 21. Mai 2024, um 18:00 Uhr | Stadthalle Beverungen, Kolpingstraße 5
  • Steinheim: Dienstag, 4. Juni 2024, um 18:00 Uhr | Stadthalle der Stadt Steinheim, Schützenplatzallee 3

Die drei öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltungen sind inhaltlich und organisatorisch übereinstimmend aufgebaut:

  • Ein Vertreter der Landesregierung wird das Vorhaben des Landes, in NRW einen zweiten Nationalpark auszuweisen, erklären.
  • Ein Nationalpark-Experte wird die Anforderungen an einen Nationalpark erläutern.
  • Ein Forstexperte wird über die Entwicklung des Staatswaldes und die Artenvielfalt in der Eggeregion informieren.
  • In einer Podiumsrunde beantworten anschließend Vertreter des NRW-Umweltministeriums, des Naturschutzes, des Forstes, der Wirtschaft und der Befürworter eines Nationalparks in der Eggeregion sowie der Landrat die Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

Eine hohe Beteiligung an dem Bürgerentscheid ist wichtig, damit das Ergebnis den Mehrheitswillen der Bürgerinnen und Bürger in unserem Heimatkreis Höxter abbildet.

Weitere Informationen zum Bürgerentscheid und zu den Informationsveranstaltungen finden Sie unter: egge.kreis-hoexter.de

nach oben