Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Stellenausschreibungen

Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in Vollzeit im Bereich Bauamt

Die Stadt Marienmünster (ca. 5.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d)

im Bereich Bauamt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

  • Zentrale Vergabestelle
  • Arbeitsschutz – Systemkoordination für Sicherheit und Gesundheit
  • Kontrollen von Kinderspielplätzen

Änderungen von Aufgabenzuordnungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Fachliche und persönliche Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r – Fachrichtung Kommunalverwaltung oder ähnliche Ausbildung
  • Selbständiges, planvolles und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme

wünschenswert Erfahrungen mit dem Vergabeportal OWL


Es erwartet Sie für diese abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit ein freundliches und engagiertes Team. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst(TVöD). Die Entgeltgruppenzuordnung erfolgt in Abhängigkeit von der Qualifikation (derzeit Entgeltgruppe 9c).


Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse für diese interessanten Stellen geweckt, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 05.11.2020 an den

Bürgermeister

Schulstraße 1

37696 Marienmünster  

oder per E-Mail an bewerbungen@marienmuenster.de .

Fassen Sie bitte Ihr Anschreiben, den Lebenslauf und die relevanten Zeugnisse in EINER gemeinsamen PDF-Datei als E-Mail-Anhang zusammen. Anhänge in anderen Formaten – insbesondere Office- und ZIP-Anlagen – werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen im Rathaus

Herr Josef Suermann, Tel. 05276/989825 oder Frau Gudrun Krause, Tel. 05276/989833, zur Verfügung.                               

Erzieher als Fachkraft (m/w/d) in Teilzeit mit 30,00 Stunden/Woche

Die Stadt Marienmünster ist Träger von 2 Kindertageseinrichtungen für rund 120 Kinder. Die Kindergärten Kollerbeck und Vörden arbeiten im Verbund als Familienzentrum Marienmünster zusammen.

Die Stadt Marienmünster sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Familienzentrum Marienmünster, Kindergarten Vörden, einen

Erzieher als Fachkraft (m/w/d)

in Teilzeit

mit 30,00 Stunden/Woche

Die Stelle ist befristet für die Dauer einer Elternzeitvertretung, zunächst einmal bis zum 31.07.2022.

In beiden Kindergärten wird die Betreuung für Kinder ab dem ersten Lebensjahr bis zur Einschulung angeboten.

Ihre Aufgaben umfassen die pädagogische Betreuung, Pflege und individuelle Förderung der Kinder in Zusammenarbeit mit dem Team. Die Bereitschaft für eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternbeirat sowie die aktive Mitarbeit in unserem Familienzentrum werden von Ihnen erwartet. Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher/in wird vorausgesetzt. Erfahrungen in der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren wären von Vorteil.

Sie sollten Freude an Ihrem Beruf haben sowie team- und kommunikationsfähig sein. Sie sind qualifiziert, kreativ, verfügen über ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität und vor allem:

              Sie haben einfach Spaß an einer liebevollen Arbeit mit Kindern.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortliche Tätigkeit in einem engagierten, kreativen Team und einer modernen und gut ausgestatteten Kindertageseinrichtung.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Regelungen für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst für den öffentlichen Dienst (TVöD). 

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse für diese interessanten Stellen geweckt, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 05.11.2020 an den

 

                                                                 Bürgermeister

                                                                  Schulstraße 1

                                                            37696 Marienmünster

  

oder per E-Mail an bewerbungen(@)marienmuenster.de.

Fassen Sie bitte Ihr Anschreiben, den Lebenslauf und die relevanten Zeugnisse in EINER gemeinsamen PDF-Datei als E-Mail-Anhang zusammen. Anhänge in anderen Formaten – insbesondere Office- und ZIP-Anlagen – werden aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen im Rathaus
Herr Josef Suermann, Tel. 05276/989825 oder Frau Gudrun Krause, Tel. 05276/989833, zur Verfügung. 

Bereichern Sie unser Team - wir freuen uns.                                 

                                              

Informationsblatt nach Art. 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Informationsblatt nach Art. 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bei der Stadt Marienmünster im Zuge des Bewerbungsverfahrens

Die DS-GVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Bürgerinnen und Bürger. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für die Stadt Marienmünster von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir Ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit:

Verantwortliche/r:

Stadt Marienmünster
vertreten durch den/die Bürgermeister
Schulstraße 1
37696 Marienmünster

Tel.: 05276/9898-0
Fax: 05276/9898-90
E-Mail: info@marienmuenster.de    

Datenschutzbeauftragte/r:

Datenschutzbeauftragter der Stadt Marienmünster persönlich:

Ernest Fleitling
Bismarckstr. 23
32657 Lemgo
E-Mail: e.fleitling(@)krz.de

Zweck und Notwendigkeit:

Wir speichern alle uns zur Verfügung gestellten Informationen von Personen, die sich für eine Tätigkeit bei Stadt Marienmünster bewerben. Dies gilt sowohl für Bewerbungen auf konkrete Ausschreibungen als auch für Initiativbewerbungen.

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt bei Ihnen im Rahmen der Anbahnung Ihres Beschäftigungsverhältnisses erhoben.
Bei unvollständigen Angaben können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von:

·         Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung der betroffenen Person),
·         Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO (Wahrnehmung einer Aufgabe),
·         § 18 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Kategorien personenbezogener Daten:

Bewerberdaten

Herkunft personenbezogener Daten: 

Ggf. erhalten wir Ihre Daten durch Vermittlungsvorschläge der Bundesagentur für Arbeit oder Personaldienstleistungsunternehmen.

Empfänger/Kategorien von Empfängern: 

Interne Stellen: Personalabteilung, Fachamt, Bürgermeister, Personalrat

Externe Stellen: keine

Übermittlung an ein Drittland/internationale Organisation:

Eine Übermittlung der verarbeiteten Daten ist nicht vorgesehen.

Speicherdauer bzw. -kriterien:

Ihre Bewerbungsunterlagen verarbeiten (z.B. speichern) wir für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Im Falle einer Absage speichern wir Ihre Unterlagen auf Grund von gesetzlichen Einspruchsfristen für maximal 3 Monate. Sollten Sie uns die Einwilligung zur längeren Speicherung in unserem Bewerberpool gegeben haben, dann löschen wir Ihre Unterlagen, sobald Sie der Speicherung widerrufen haben.

Betroffenenrechte:

Auskunftsrecht (Art. 15)
Recht auf Berichtigung (Art. 16)
Recht auf Löschung (Art. 17)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)
Widerspruchsrecht (Art. 21)

Ihr Beschwerderecht (Art. 77) können Sie unter anderem bei der/dem Landesbeauftragte/n für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen wahrnehmen.

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen,
Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf
Hausanschrift: Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424-0,
Fax-Nr.: 0211 38424-10,
E-Mail: poststelle(@)ldi.nrw.de.

Widerruf:

Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Daten dürfen ab dem Zeitpunkt nicht mehr verwendet werden. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen, es genügt die Mitteilung per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@marienmuenster.de. Die Verarbeitung der Daten war bis zum Zeitpunkt des Widerrufes rechtmäßig.

Profiling/Automatisierte Entscheidungsfindung:

Ein Profiling/automatisierte Entscheidungsfindung seitens der Stadt Marienmünster findet nicht statt.

 

Stellenbörse für Ostwestfalen-Lippe

Sie haben auf unserer Seite keine oder keine passende Stellenausschreibung gefunden? Dann versuchen Sie es in der Jobbörse für OWL und Umgebung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

nach oben