Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Mitteilungen aus dem Rathaus

Autor: Sabine Walter
Artikel vom 03.12.2018

Pastoraler Raum Steinheim-Nieheim-Marienmünster startet am 1. Advent

NW Artikel vom 29.11.2018 - Autor: Josef Köhne

Die Glocken werden in allen Ortschaften der Städte Marienmünster, Nieheim und Steinheim auch weiterhin läuten. Allerdings werden sie das nicht mehr so oft tun, wie in der Vergangenheit. Die Gründe dafür sind vielfältig, erläuterte der Leiter des neu geschaffenen Pastoralen Raumes Steinheim-Nieheim-Marienmünster, Pastor Ansgar Heckeroth.

Die Hauptursachen sind der demografische Wandel mit dem nicht übersehbaren Rückgang der Kirchenmitglieder sowie der Priestermangel. Zählte das Erzbistum Paderborn 1981 noch zwei Millionen Mitglieder, ist die Zahl auf aktuell 1,2 Millionen gesunken.

Dramatische Situation bei den Priestern

Noch dramatischer ist es bei den Priestern. Alte scheiden aus und junge kommen kaum nach. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wird es, Ansgar Heckeroth zufolge, in den Kirchenverbünden in absehbarer Zeit („so zwei bis drei Jahre") hauptamtliche Verwaltungsleiter geben. Deren Zuständigkeit wird alle die Dinge umfassen, die der Vermögensverwaltung und der Laienarbeit zuzurechnen sind. [...mehr]

Foto: Neben der Kirchen in Steinheim gehören auch die Kirchen in Marienmünster, Nieheim und den zahlreichen Dorfkirchen zum neuen Pastoralen Raum. | © Schellenberg

Copyright © Neue Westfälische 2018

 

 

nach oben