Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Abtei Luftbild

Mitteilungen aus dem Rathaus

Autor: Sabine Walter
Artikel vom 18.04.2017

Kulturverein KISS in Marienmünster gegründet

NW Artikel vom 10.04.2017 - Autor Josef Köhne

Foto: Modern, aufgeschlossen, intelligent und sozial: So präsentieren sich Wulf Dominicus (vorne v. l.) , Norbert Freitag, Jessy Stirnberg, Andreas Seifert, Kitty Friedrichs und Barny Bürger sowie Kai Schöttler (hinten v. l.), Ralf Hasenbein und Bürgermeister Robert Klocke. - © Josef Köhne

Kultur im Schafstall? Gibt's die nicht bereits? Mag ja sein, dass es so etwas gibt, ganz sicher aber gibt es sie nicht in der Form, wie sie die Gründer des Vereins KISS (Kultur im Schafstall) mit den Menschen in der Region leben und erlebbar machen wollen.

Das Konzept, das sich der neu gegründete Kulturverein ausgedacht hat, ist spannend und hat es in sich: "Wir möchten Kulturschaffende des Kreises Höxter zusammenbringen und ihnen eine Bühne bieten, auf der sie mit anderen gemeinsam arbeiten und gestalten können", so der weit über die Region hinaus bekannte Theaterpädagoge und künstlerische Leiter des beliebten Schlosstheater-Ensembles, Wulf Dominicus.

Er ist zweiter Vorsitzender der KISS und er steckt voller zündender Ideen. So plant er frei zugängliche und kostenlose Gruppenangebote für Kinder, Erwachsene und Senioren, "die allesamt auf den Begriff Integration setzen und offen sein sollen für Menschen jeglicher Herkunft, mit und ohne körperliches Handicap."

Tag der offenen Tür mit musikalischem Frühschoppen und Überraschungsgästen am 23. April

Sehr entgegen kommt KISS dabei eine Kooperation mit dem Förderverein Dorfgemeinschaftshaus Altenbergen. Dessen Vorstand um Ralf Hasenbein und Kai Schöttler macht es möglich, dass in seinen Räumlichkeiten Gruppenarbeiten und Workshops stattfinden können. [...mehr]

Copyright © Neue Westfälische 2017

 

 

 

nach oben