Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Abtei Luftbild

Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Marienmünster

Die Stadt Marienmünster unterhält eine leistungsfähige freiwillige Feuerwehr, die sich in folgende 10 Löschgruppen aufteilt: LG Altenbergen, LG Bredenborn, LG Bremerberg/Eilversen, LG Großen-/Kleinenbreden, LG Hohehaus, LG Kollerbeck, LG Löwendorf, LG Münsterbrock, LG Vörden und LG Papenhöfen.

Die Freiwillige Feuerwehr Marienmünster besteht zum 01.01.2017 aus 306 Mitgliedern. Diese teilen sich auf in 199 aktive Feuerwehrkameraden/innen, 29 Jugendfeuerwehrleute sowie 78 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung.

Die Führung besteht zurzeit aus dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Marienmünster

Stadtbrandinspektor Wilfried Meyer
Bredenborn
Kolpingstraße 4
37696 Marienmünster
05276 986517 (privat)

sowie seinen beiden Stellvertretern

Stadtbrandinspektor Tobias Höppner
Altenbergen
Sternenweg 6
37696 Marienmünster
05276 985200 (privat)

Stadtbrandinspektor Josef Welling
Löwendorf 65
37696 Marienmünster
05277/1385 (privat)

Aufgaben der Feuerwehr

"Achtung Einsatz" heißt für die Feuerwehrleute nicht mehr nur Brände löschen. Die Art der Einsätze ist vielfältiger geworden: die Feuerwehr wird gerufen, wenn:

  • z.B. bei Hochwasser der Keller leer gepumpt werden muss,
  • technische Hilfeleistung erforderlich ist,
  • bei einem Gefahrgut-Transporter Benzin ausgelaufen ist,
  • bei einer Gasexplosion in einem Haus weiter Gas ausströmt,
  • ein Mensch in einem Schacht eingeklemmt und befreit werden muss.

Jugendfeuerwehr

Um den Nachwuchs an die Aufgaben der Feuerwehr heranzuführen, wird eine Jugendfeuerwehr mit derzeit 36 Kindern und Jugendlichen ab dem Alter von 10 Jahren unterhalten. Sie versucht Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr zu begeistern, sodass sie bei entsprechendem Alter und Qualifikation im freiwilligen Feuerwehrdienst mit eingesetzt werden können. Die Gruppe trifft sich meist wöchentlich zur gemeinsamen Ausbildung im Feuerwehrgerätehaus in Bredenborn.

Die Ausbildung enthält das Erlernen von Grundtätigkeiten im Feuerwehrdienst, sowie die Übung von Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Allgemeinwissen. Auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Feuerwehrrahmens, wie z.B. Zeltlager, sportliche Tätigkeiten etc., werden durchgeführt. Diese fördern in besonderem Masse das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Kameradschaft in der Jugendfeuerwehr.

Ansprechpartner
Jugendfeuerwehrwartin Simone Potthast
Löwendorf 92
37696 Marienmünster
05277 952195

Alters- und Ehrenabteilung

Die Alters- und Ehrenabteilung ist nach der Jugendfeuerwehr und der aktiven Einsatzabteilung die dritte Abteilung bei der Feuerwehr. Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr, die nach Erreichen der Altersgrenze (derzeit 60 Jahre), aus gesundheitlichen Gründen oder aus sonst wichtigen Gründen aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr (Einsatzabteilung) in NRW ausscheiden, werden Angehörige der Ehrenabteilung. Sie behalten dabei ihren Dienstgrad, nehmen aber nicht mehr aktiv am Übungsdienst bzw. Einsatz teil.

Auch die Kameraden der Ehrenabteilung, die zurzeit aus 78 Mitgliedern besteht, treffen sich regelmäßig bzw. nehmen am kameradschaftlichen Teil der Dienstabende ihrer Einheit teil.

Ansprechpartner
Ehrenkreisbrandmeister Josef Föckel
Berliner Straße 31
37696 Marienmünster-Vörden
05276 1066

nach oben