Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Veranstaltungen

Bitte nicht einblenden

Wir veröffentlichen gerne auch Ihre Veranstaltung

Füllen Sie einfach diesen Vordruck (PDF-Datei) aus und senden Sie ihn an uns zurück. Besondere Aufmerksamkeit erreichen Sie, wenn Sie uns zusätzlich ein Foto zur Verfügung stellen. Ihre Veranstaltung wird auf dieser Seite bekanntgemacht und zusätzlich unter www.netzschafftkultur.de, einer Plattform des Kreises Höxter für Kulturschaffende und –suchende.

Termine in der Umgebung

Unter www.netzschafftkultur.de finden Sie Veranstaltungen, die in Marienmünster, den Städten im Kreis Höxter und den Nachbarkreisen stattfinden. Sie haben dabei die Möglichkeit, ganz gezielt nach Ihren gewünschten Themen und Terminen zu suchen.

Selbstverteidigung für Frauen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

24.09.2021
18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
SV Germania Bredenborn
Adresse der Veranstaltung:
Sporthalle Bredenborn
Kolpingstraße 16
37696 Marienmünster
Beschreibung der Veranstaltung:

Der SV Germania Bredenborn bietet für Frauen ab 18 Jahre einen zweitägigen Kurs zum Thema Selbstverteidigung zum Schutz vor sexualisierter Gewalt an. Der Kurs wird durchgeführt von Krav-Maga Höxter, einem professionellen Anbieter, der vergleichbare Kurse auch schon für den Kreissportbund Höxter und einige Volkshochschulen im Kreisgebiet initiiert hat. Er beginnt am Freitag, 24. September (18-21h), und wird am Samstag, 25. September (14-18h) fortgesetzt. Die wesentlichen Ziele des Kurses liegen im Erkennen, Vermeiden oder Abwehren von Übergriffen.

Hintergrund:

Auch wenn die Anzahl der registrierten Sexualdelikte zuletzt leicht rückläufig war, liegt sie allein in Nordrhein‐Westfalen dennoch über 10.000 Fällen pro Jahr. Gewalt gegen Frauen, egal welchen Alters, findet in Deutschland alltäglich statt. Frauen sind ihren Angreifern oft physisch unterlegen und werden dadurch schnell zum Opfer. Die Spannbreite möglicher Taten geht dabei von verbalen Belästigungen, über unangebrachte Berührungen bis hin zu gewalttätigen Übergriffen; sei es in der Familie, am Arbeitsplatz, im Bekanntenkreis oder auf der Straße.

In einem theoretischen Teil werden zunächst mögliche Konflikt‐ und Gefahrensituationen aufgezeigt und Strategien erläutert, wie die Teilnehmerinnen darauf zielgerichtet, sicherheitsbewusst und deeskalierend reagieren können. Abgerundet wird dieser Part von einer Schulung zur aktuellen Rechtslage, wo die Teilnehmerinnen erfahren, was im Rahmen der Selbstverteidigung erlaubt ist und wo die Grenzen sind.

In einem praktischen Teil erlernen die Frauen Methoden und Techniken, um die mentale und körperliche Verteidigungsfähigkeit zu verbessern, und wie sie angewendet werden. Wichtige Punkte im Rahmen der Selbstbehauptung sind dabei ein entschlossenes Auftreten, das Ausstrahlen von Selbstsicherheit, das Wissen um mögliche Angriffe und Täter sowie der der wirkungsvolle Einsatz der Stimme oder mögliche Ablenkungen. Darüber hinaus werden in möglichst realitätsnahen Rollenspielen auch effektive Kampftechniken trainiert, die auf verletzliche Punkte am Körper des Angreifers zielen sowie dem Abbau von Schlaghemmungen dienen.

Kosten:

Die Teilnahme am Kurs kostet 50 € pro Person. Der SV Germania Bredenborn übernimmt für Vereinsmitglieder die Hälfte der Kosten.

Anmeldung:

Fragen und verbindliche Anmeldungen mit Namen und vollständiger Adresse bitte ausschließlich per e-Mail an Christof Müller unter webmaster@germania-bredenborn.de

Sonstiges:

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Frauen limitiert. Die Vergabe der Plätze erfolgt in Reihenfolge der Anmeldungen. Der Kurs wird unter Berücksichtigung der am 24. + 25. September 2021 geltenden Corona-Schutzverordnung des Landes NRW durchgeführt.

nach oben